Bali Tipps & Tricks

Bali Tipps & Tricks
Bali, Indonesien
kein Reisezeitraum festgelegt

Hier haben wir euch die wichtigsten Tipps & Tricks für eure Bali Reise zusammengestellt.

Bali Wetter

Wir waren Ende Mai auf Bali. Schon in der Heimat wurde für die gesamte Woche Gewitter in der Wetterapp angezeigt. Im Endeffekt war das Wetter die nächsten Tage bewölkt, aber es hat nur einmal leicht geregnet. Also lieber nicht auf den Wetterbericht verlassen, aber ein Schirm bei der Hand ist sicher keine schlechte Idee.

Bali Reisezeit

Von Mai bis Oktober bringt der Südost Monsun heiße und trockene Luft. Diese Monate gelten deswegen als regenärmste Monate. Das ganze Jahr über hat es Temperaturen zwischen 27 und 32 Grad, die Luftfeuchtigkeit ist hoch und es kann immer wieder zu Regenfällen kommen. Im Mai hatten wir in 10 Tagen Bali nur einmal leichten Regen. Im Mai hat es etwa nur 7 Sonnenstunden pro Tag, das bedeutet es wird relativ spät hell (ca. 06:30 Uhr) und gegen 18:00 Uhr dunkel.

Transport & Verkehr

In Bali herrscht Linksverkehr. Verkehrsregeln existieren zwar, jedoch scheint sich niemand daran zu halten. Der Großteil der Einheimischen ist mit dem Roller unterwegs, manchmal kommt einem eine ganze Familie auf einem Roller entgegen. Ohne Auto oder Fahrzeug kommt man hier jedoch nicht weit, deswegen sollte man sich als Tourist entweder einen Roller oder einen privaten Fahrer mieten. Da wir selbst keine Erfahrung mit Rollern haben und auch schon im Vorhinein von den chaotischen Straßenverhältnissen gewarnt wurden, haben wir uns entschieden 2 Tage einen privaten Fahrer zu engagieren.

Einen Fahrer kann man entweder über das Hotel, oder über das Portal Get your Guide bis am Vortag einen privaten Fahrer buchen. Die Preise starten ab 36 € für 10 Stunden, Benzin ist hierbei schon inkludiert. Aufpreis muss gezahlt werden wenn die Ziele weiter weg sind. Unser Fahrer Herman war sehr freundlich, hat sehr gutes Englisch gesprochen und uns alle Fragen beantwortet.

Eine weitere Alternative zu Taxis und Hoteltransports ist der Fahrtendienst Blue Bird, der ähnlich wie Uber mit Kreditkarte funktioniert.

Bali Impfungen

Neben Hepatitis sollte man sich vor einer Bali Reise gegen Typhus (ca. 33,7 €) impfen lassen. Auch eine Tollwut Impfung (3 Teilimpfungen zu je 62,30€) kann man in Erwägung ziehen. Außerdem können Mücken Denguefieber übertragen. Es gibt keinen Impfstoff oder Medikamente dagegen, deswegen wird empfohlen tagsüber und nachts Insektenschutzmittel auf Kleidung und Haut auftragen.

Bali Währung

In Bali bezahlt man mit Indonesischen Rupiah (IDR). Ein Euro entspricht etwa 16.400 IDR. Große Restaurants und Supermärkte nehmen Kreditkarten an, aber bei vielen kleineren Läden oder Warungs wird nur Bargeld angenommen. Geldautomaten (ATM’s) gibt es zwar an jeder Ecke, jedoch kommt es auch vor, dass die Bankomaten leer sind oder nicht alle Arten von Kreditkarten/Bankomatkarten akzeptieren. Achtet auch immer auf die Spesen, da manche ATM’s  hohe Gebühren fürs Abheben verrechnen. Wir haben immer mit unserer Bankomatkarte (Maestro) abgehoben da bei der Easybank nur 1,82 € + 0,75% vom Behebungsbetrag gegenüber 3,3% oder mindestens 3,50 € bei der Kreditkarte als Spesen verrechnet werden.

Bali Prepaid Sim Karte

Im Urlaub außerhalb Europas greifen wir, bei längeren Aufenthalten, immer auf eine lokale Sim-Karte zurück um uns die extrem hohen Roaming Gebühren zu sparen. Bei unserem heimischen Netzbetreiber müssten wir 4,29 € pro abgehender Minute, 1,99 € pro ankommender Minute und satte 15,36 € pro Megabyte zahlen.

Man kann zwar versuchen immer mittels WLAN über die Runden zu kommen aber ab und zu ist man auch unterwegs und benötigt diverse Informationen. Wir haben eine Sim-Karte mit 6 GB Datenvolumen von SimPATI Telkomsel für 30 Tage genommen und dafür nur 50.000 IDR (= 3,04 €) bezahlt.

Nach 9 Tagen hatten wir erst ein 1 GB verbraucht und noch genug Volumen für einen längeren Aufenthalt übrig. Umgerechnet in Roaming Gebühren wären das 15.728,64 € an Daten Roaming gewesen 😉

Hier findet ihr unseren kompletten Bali Reisebericht.

Tags:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.