Top Things to Do and See in Morocco!

Marrakesch - To Do/See

Hier findest du unsere Top Tipps an Aktivitäten die ihr unbedingt in Marrakesch machen sollt und Orte, die ihr auf jeden Fall besuchen müsst.
Das dürft ihr bei einem Städtetrip nach Marrakesch nicht verpassen!

To Do Liste

  • Hammam

    Relaxen und Entspannen
    Nicht nur, dass die islamische Kultur Marokkaner quasi dazu verpflichtet, diesen Ort einmal pro Woche aufzusuchen. Sie tauschten sich dort über Gerüchte aus, vereinbaren Ehen, spinnen Intrigen – und unterziehen sich einem jahrhundertealten Reinigungsritual. Viele Hotels bieten Behandlungen an.

    - Hammam de La Rose

    - Hammam Mouassine

    - Les Bains d'Azahara

    Anwendungen gibt es zum Beispiel auf Get Your Guide zu buchen.
  • Garküchen

    Die Küche Marokkos probieren
    Unbedingt in einer der Garküchen am Place J’emma El Fna essen – Marrakesch Kulinarik pur!

    Hier kann man Fleischspiese, Vorspeisen, Oliven, Gemüse, Süßigkeiten und alles was das Herz begehrt kosten. Die Marokkaner schmoren Gemüse, Fisch, Lamm oder Hühnchen direkt vor einem über dem Feuer oder im Ofen. Hat man erstmal an einer der Garküchen Platz genommen, kann man sich in Ruhe durch die Vielfalt probieren, denn die Speisen werden wie bei spanischen Tapas in kleinen Portionen angebotenen, so dass man sich sein eigenes köstliches Menu zusammenstellen kann.
  • Souks

    Der größte Basar in Afrika
    Ein Muss: Durch die engen Souks bummeln, staune, Leckereien probieren und Souvenirs kaufen. Um eine Vorstellung von dem Reichtum an Marrakechs handwerklichem Können und Know-how seiner 40.000 Handwerke zu bekommen,ist ein Spaziergang in den Souks der Medina unumgänglich.

    Sie zählen zu den berühmtesten von Marokko und sind für ihre Vielfalt und Atmosphäre bekannt und extrem lebhaft. Hier gibt es das Souk Cherratine für Lederwaren, Zrabi für Teppiche, Fekherine für Keramik, Sebbaghine für Färber, Seffarine für Messing, um nur ein paar zu nennen ...

  • Früchte

    Frisches Obst an jeder Ecke
    Auf jeden Fall den leckeren Fruchtsaft und eine frische Kaktusfeige bei einem Markstand probieren. Für wirklich wenig Geld lässt sich hier ein Kilo Orangen oder eine Tüte voller Erdbeeren ergattern. Granatäpfel, Orangen, Mandeln, hier schießen viele kulinarische Schätze aus dem Boden und sprießen auf Bäumen.

    Dieser leckeren Früchte werden auch sehr oft in der marokkanischen Küche genutzt, in Verbindung mit Huhn, Pute oder auch Taube kommen diese in vielen Gerichten vor. Das Obst auf den Märkten wird in Marokko selbst angebaut und schmeckt deshalb wahnsinnig intensv und lecker.
  • Hennah Tattoo

    Der Schmuck der Frauen in Marokko
    Lasst euch ein Hennah-Tattoo machen, manche Künstlerinnen verlangen sehr wenig dafür. Traditionell färben sich Frauen in Marrakesch Haare, Hände und Füße mit Henna. Henna wird aus den zermahlenen und zerstoßenen Blättern des Hennastrauches gewonnen.

    Wir würden aber empfehlen das Tattoo nicht auf dem Marktplatz zu machen, da es hier überteuert ist und die Frauen auch ziemlich lästig werden können. Lasst euch zum Beispiel im Riad La Maison Nomade von einer Henna-Malerin ein eindrucksvolles Hennatattoo auf die Hand oder die Füße malen.
  • Gueliz

    Die Neustadt von Marrakesch
    Besucht den etwas moderneren Stadtteil Gueliz. Hier findet ihr viele tolle Shops.

    Die breiten Straßen von Gueliz stammen aus der französischen Kolonialzeit und sind umgeben von gehobenen marokkanischen und europäischen Restaurants und schicken Bars sowie Kunstgalerien und modernen Modegeschäften. Von den französischen Besatzern Marokkos wurden diese neuen Stadtteile um 1920 angelegt. Es sind die ersten Stadtteile die außerhalb der alten Stadtmauern entstanden. Die Straßen sind sternförmig angelegt und ihr könnt während des ganzen Tages ein buntes Treiben erleben.

Kulinarische Höhepunkte

Must Do Essen & Trinken

- Nüsse

- Datteln

- Tajine

- Couscous

- Oliven

- frittierte Teigtaschen

- Fruchtsaft – Orange und Granatapfel

- Minztee – Einheimische bezeichnen ihn Berber Whiskey

- Kaffee (Immer mit Kakaopulver – Lecker!)

All you need is food

Restaurant Empfehlungen

  • Allgemeines

    Die Küche in Marrakesch
    Die Küche in Marrakesch ist sehr vielfältig. Kulinarisch zählt Marrakesch zu einem der aufregendsten Länder auf der Welt. Vor allem in kleineren Restaurants entdeckt man hier eine vollkommen andere Esskultur, die Geschmacksnerven werden etwas ganz Neues erleben. Zahlreiche Spezialitäten haben in dieser Region auch ihren Ursprung. Die Tajine etwa bezeichnet sowohl das Schmorgefäß als auch das Gericht, das in diesem zubereitet wird. Sie ist eine der landestypischten Speisen.
  • Café de France

    Typische marokkanische Küche
    Das Café de France bietet leckeres Essen und eine schöne Aussicht über den Djemaa El Fna!

    Das Restaurant befindet sich somit in der Nähe der wichtigsten Sehenswürdigkeiten und bietet typische marokkanische Küche.

    Unser Menü: Tajine mit Huhn, Zitronen und Oliven und Brot um 85 DH (20€)

    Website: http://www.cafe-france-marrakech.com/
  • Café de Epices

    Über dem Markt
    Direkt am Place Rahba Kedima in der nördlichen Medina von Marrakesch befindet sich das Café des Épices, dessen Dachterrasse einen hervorragenden Blick über den Gewürzmarkt bietet und zu einer kleinen Teepause einlädt. Das Lokal hat täglich von 9 in der Früh bis 11 am Abend geöffnet.

    Unser Menü: Kaffee um 15 DH (3,50€) und Sandwich Kefta um 50 DH (12€)

    Website: http://www.cafe-france-marrakech.com/
  • Restaurant Jama

    Rückzugsort ohne Trubel, mit guter Küche
    Das familiengeführte Restaurant Jama befindet sich etwas versteckt in einem hübschen Riad in der südlichen Medina und liegt etwa fünf Minuten Fußweg vom großen Platz Djemaa el Fna entfernt. Die Karte des Restaurants ist überschaubar aber dafür original und echt gut.

    Unser Menü: Couscous Berber um 50 DH (12€)

    Website: https://www.tripadvisor.at/Restaurant_Review-g293734-d2441019-Reviews-JAMA-Marrakech_Marrakech_Tensift_El_Haouz_Region.html
  • Chez Aicha

    In der Mitte des Jemaa el Fna
    Von Meeresfrüchten und Fleisch bis zu gegrilltem Gemüse und Salaten ist hier alles zu , und mit einem Menü in Englisch, Spanisch, Französisch und Arabisch ist es relativ einfach zu bestellen. Wir entschieden uns für einen Teller mit gemischten gegrilltem Fleisch mit Brot und Oliven und ein paar der klassichen Vorspeisen. Und obwohl das Essen gut war, war es wirklich die Atmosphäre von Chez Aicha, die es so besonders machte.

    Unser Menü: Reiche Auswahl an Fleischspießen, Oliven, Vorspeisen und Brot für 2 Personen um insgesamt 120 DH (29€)

    Website: https://www.tripadvisor.at/Restaurant_Review-g293734-d6612432-Reviews-Chez_Aicha-Marrakech_Marrakech_Tensift_El_Haouz_Region.html