Reiseimpfungen

Alle Infos und Adressen findet ihr im Beitrag!
Reiseimpfungen
0,00
kein Reisezeitraum festgelegt

Impfungen für die Reise

Abhängig vom Reiseziel solltet Ihr Euch darüber Gedanken machen, welche Impfungen für Euren Urlaub sinnvoll sein könnten. In vielen Ländern gibt es auch Bestimmungen, wogegen Ihr geimpft sein müsst – daher ist es wichtig, Euch rechtzeitig zu informieren, welche Impfungen von den jeweiligen Ländern vorgeschrieben sind, damit Ihr einreisen dürft. Rechtzeitig ist hier ganz wichtig – denn einige Impfungen müssen mehrmals verabreicht werden, bevor ihre Schutzwirkung eintritt. Empfohlen wird, etwa 6 Wochen vor Reiseantritt mit den Impfungen zu beginnen.

Wo kann ich mich informieren? Was muss ich mitnehmen? Wo gibts welche Impfungen? Welche brauche ich? Was kostet das? So viele Fragen zu klären, bevor es endlich ab in den Urlaub gehen kann.

Wir machen Euch die Recherche ein bisschen einfacher.

Was muss ich mitnehmen?

Damit Euch der Arzt/die Ärztin Auskunft darüber geben kann, welche Impfungen auf Eurer Reise empfohlen bzw. verpflichtend sind, braucht Ihr folgende Dinge mit:

  • E-Card
  • Impfpass
  • Impfrelevante Befunde
  • Reiseroute

Die E-Card hilft Euch nur bedingt – die meisten Impfungen für Urlaubsreisen müsst Ihr selbst bezahlen, da sie nicht von den Krankenkassen übernommen werden.

Den Impfpass braucht Ihr, um bei der Einreise in Ländern mit verpflichtenden Impfungen nachweisen zu können, dass Ihr tatsächlich geimpft seid, und der Arzt/die Ärztin braucht ihn, um überprüfen zu können, wann Eure letzten Impfungen erfolgt sind und ob irgendwelche Auffrischungsimpfungen notwendig sind.

Was kostet das?

Je nach Impfung sind die Preise stark unterschiedlich und können sich zwischen 12 und 100 Euro bewegen. Daher solltet Ihr Euch beim Arzt auch gleich erkundigen, was er verrechnet, damit es dann keine Überraschung gibt, wenn es ans Bezahlen geht.

Hier findet Ihr eine Übersicht über die Preise beim Impfservice der Stadt Wien, die Euch als Anhaltspunkt dienen kann, was die Impfungen ungefähr kosten.

Autorisierte Gelbfieber-Impfstelle, was ist das?

Falls Ihr in bestimmte tropische Gebiete in Afrika oder Südamerika reisen wollt, kann es sein, dass Ihr eine Impfung gegen Gelbfieber braucht.

Bei Gelbfieber handelt es sich um einen durch Stechmücken übertragenen Virus, der bei über 10 Prozent der Betroffenen ein schweres Krankheitsbild mit Gelbsucht, Blutungen und tödlichem Ausgang auslöst.

Damit die Gelbfieberimpfbescheinigung im internationalen Reiseverkehr anerkannt wird, muss sie von einer vom Bundesministerium für Gesundheit und Frauen autorisierten Impfstelle ausgestellt worden sein.

Eine Übersicht über alle vom Bundesministerium für Gesundheit und Frauen autorisierten Gelbfieberimpfstellen in Österreich (auch in den Bundesländern) findet Ihr hier.

Last Minute Reisen und Impfungen möglich?

Viele Impfungen können noch bis zum Tag der Abreise durchgeführt werden, wie zum Beispiel eine Tetanus-Auffrischungsimpfung. Eine Hepatitis A-Auffrischungsimpfung beispielsweise entwickelt ihre Schutzwirkung allerdings erst nach etwa 14 Tagen, bei Impfungen gegen Influenza, Meningokokken-Meningitis oder Typhus dauert es etwa 10 Tage.

Die Gelbfieber-Impfung muss spätestens 10 Tage vor Einreise in ein Gelbfiebergebiet erfolgen  und für die Kombinationsimpfung Hepatitis A und Hepatitis B müssen zwei Impfungen im Mindestabstand von zwei Wochen erfolgen – Last Minute Reisen werden da eher schwierig.

Bei Impfungen können in manchen Fällen Nebenwirkungen auftreten, meist Rötungen und Schwellungen an der Stichstelle und grippeähnliche Beschwerden. Das allein ist schon Grund genug, die Impfung nicht allzu knapp vor der Reise durchführen zu lassen, denn wer will sich schon die ersten Urlaubstage über unwohl fühlen?

Detailliertere Informationen zum Thema Last Minute Reisen und Impfen findet Ihr auch hier.

Wo kann ich mich informieren?

Ausführliche Informationen, welche Impfungen Ihr bei welcher Reise braucht, sowie alle medizinisch relevanten Informationen von den Nebenwirkungen bis zur Dauer bis zum Einsetzen der Schutzwirkung, bekommt Ihr natürlich bei Eurem Hausarzt. Wenn Ihr in gesundheitlich bedenkliche Gebiete verreist, müsst Ihr Euch unbedingt von einem Arzt beraten lassen.

Die Stadt Wien bietet Euch das „Impfservice und reisemedizinische Beratung“ der MA 15 im TownTown im 3. Bezirk. Bei einem persönlichen Besuch bekommt Ihr dort eine „individuelle Impfberatung mit den aktuell empfohlenen Impfungen und Maßnahmen“. Allerdings ist dort immer sehr viel los, umso mehr natürlich, wenn die Reisesaison wieder näher rückt. Daher solltet Ihr auf längere Wartezeiten gefasst sein (Buch mitbringen). Dort gibt es auch eine vom Bundesministerium für Gesundheit und Frauen autorisierte Gelbfieberimpfstelle, und die meisten Impfstoffe haben sie dort schon vorrätig.

Detaillierte Informationen zu Reiseimpfungen gibt es auch beim Zentrum für Reisemedizin im 9. Bezirk. Deren übersichtliche Homepage findet Ihr unter http://www.reisemed.at. Dort gibt es auch die Impfungen selbst, und das ist auch eine autorisierte Gelbfieberimpfstelle.

Weiters gibt es noch das Institut für Reise- & Tropenmedizin im 8. Bezirk. Ebenfalls eine Gelbfieberimpfstelle, reisemedizinische Beratung und Impfambulanz.

Eine Übersicht über alle vom Bundesministerium für Gesundheit und Frauen autorisierten Gelbfieberimpfstellen in Österreich (auch in den Bundesländern) findet Ihr hier.

Anlaufstellen

Einige Anlaufstellen für (Reise-)Impfungen und reisemedizinische Beratung in Wien haben wir für Euch zusammengesucht:

 

Impfservice und reisemedizinische Beratung

MA 15, Gesundheitsdienst der Stadt Wien

Adresse

Thomas-Klestil-Platz 8/2
1030 Wien

Öffnungszeiten

Montag bis Freitag von 8:00 bis 12:30 Uhr
Donnerstag zusätzlich von 15 bis 17 Uhr
Schulferien: Donnerstag-Nachmittag geschlosse
Karfreitag von 8 bis 12 Uh
Am 24. und 31. Dezember geschlossen; Telefonische Auskünfte für Impfungen werden an diesen Tagen von 8 bis 11 Uhr erteilt.

 

Zentrum für Reisemedizin

Adresse

Alserstraße 48
1090 Wien

Öffnungszeiten

Montag 14:00 – 19:00 Uhr
Mittwoch 10:00 – 14:00 Uhr
Donnerstag 14:00 – 19:00 Uhr

Telefonauskunft

Mo – Fr 8:30 – 16:30 Uhr
Tel: 01/403 83 43

 

Institut für Reise und Tropenmedizin

Adresse

Lenaugasse 19
1080 Wien

Öffnungszeiten

Montag bis Freitag: 8:30 Uhr bis 20:00 Uhr
Samstag von 9:00 Uhr bis 17:00 Uhr
Am 24. und 31. Dezember, sowie an den gesetzlichen Feiertagen ist die Impfambulanz geschlossen.

Kontakt

Tel. +43 -1-402 68 61-0
info@tropeninstitut.at

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.