Berlin Reisebericht – Urlaubshamster on Tour

Tipps für Sehenswürdigkeiten, Aktivitäten, Essen, etc.

Berlin Reisebericht – Urlaubshamster on Tour
Berlin, Deutschland | 2 Nächte
0,00
4 * Mercure Hotel Berlin Tempelhof Airport | Frühstück
17.03.2017 - 19.03.2017

Für unsere Rubrik „Urlaubshamster on Tour“ waren wir im März 2017 in Berlin. Gewohnt haben wir im 4-Sterne Mercure Hotel Berlin Tempelhof Airport. Gebucht haben wir es über Travelbird, da es ein tolles Angebot für 2 Nächte gab.

Im Reisebericht findet ihr unsere Bewertung des Hotels und viele Freizeittipps inklusive den besten Sehenswürdigkeiten und Essenstipps.

Berlin ist die Bundeshauptstadt von Deutschland und mit ungefähr 3,5 Millionen Einwohnern die bevölkerungsreichste und mit 892 Quadratkilometern die flächengrößte Gemeinde Deutschlands.

Eckdaten der Reise

  • Reisezeitraum: 17. – 19.03.2017
  • Nächte: 2 Nächte
  • Hotel: Mercure Hotel Berlin Tempelhof Airport (4-Sterne)
  • Verpflegung: Frühstück
  • Preis: Flug+Hotel um 134€, gebucht im September 2016
  • Special: Bei unserem Angebot war noch ein Eintritt ins Stasi-Museum dabei

Transfer/Anreise

Der Flug wurde von Wien weg direkt nach Berlin-Schönefeld, von Airberlin durchgeführt. Die Flugzeit betrug nicht einmal eine Stunde, etwa 50 Minuten. Die Anreise vom Flughafen erfolgte bequem mit der S-Bahn 45 Richtung Südkreuz Bahnhof bis zur Station Hermannstraße und dann mit der Ubahn Linie 8 Richtung Wittenau, bis Boddinstraße. Das Hotel befindet sich direkt bei der Ubahn-Station Boddinstraße.

Bildschirmfoto 2017-04-11 um 12.57.11


Hotel

Wir haben die 2 Nächte im 4* Mercure Hotel Berlin Tempelhof verbracht.

Das Hotel befindet sich in Neukölln und liegt, wie schon gesagt, nur wenige Gehminuten von der U-Bahn Station Boddinstraße entfernt. Die Lage ist super, da man schnell mit der Ubahn bei den beliebten Sehenswürdigkeiten ist. Zum Alexanderplatz waren es nur 7 Haltestellen, das waren nur ca. 12 Minuten. In der Umgebung gibt es einige Supermärkte, Geschäfte und Imbisse. Das Zimmer war groß genug und gut ausgestattet. Bezüglich der Sauberkeit hatten wir auch nichts zu bemängeln. Das Frühstücksbuffet war toll um gestärkt in den Tag zu starten, es gab alles von Müsli bis Lachs und Croissants. Und auch das Personal war sehr zuvorkommend und freundlich. WLAN war ebenfalls im Preis inkludiert.

Auch auf Holidaycheck wurde das Hotel mit 96% weiterempfohlen!


Sehenswürdigkeiten

  • Alexanderplatz mit Weltzeit-Uhr und Fernsehturm
  • Berliner Dom
  • Rathaus
  • Oper und Humboldt-Universität
  • Museuminsel
  • Nikolaiviertel
  • Brandenburger Tor
  • Hackescher Markt
  • Judendenkmal
  • Topographie des Terrors
  • Checkpoint Charlie
  • Potsdamer Platz
  • Tiergarten (Park)
  • Berliner Zoo
  • Kurfürstendamm
  • KaDeWe
  • Kaiser-Wilhelm-Gedächtniskirche
  • Friedenssäule
  • Regierungsviertel mit Reichstagsgebäude, Deutscher Bundestag, Bundeskanzleramt, Paul-Löbe-Haus, Band des Bundes, etc.
  • East Side Gallery
  • Berliner Mauer Gedänkstätte
  • Schloss Charlottenburg
  • Gendarmenmarkt

Wir haben uns fast alle dieser Sehenswürdigkeiten vor Ort von Außen angesehen. Es geht sich in den 3 Tagen auf jeden Fall aus, da die meisten sehr eng beisammen sind und direkt beim Zentrum zu finden sind. Wenn man den Zoo oder Shoppen miteinplanen will oder die Gebäude, wie etwa Mussen, auch von Innen betrachten möchte, solle man vielleicht noch einen Tag mehr einplanen.

Unsere Top 3:

  • Berliner Dom
  • Brandenburger Tor
  • East Side Gallery

Aktivitäten

Hopp-On-Hopp-Off Bus

Ein Must-do ist auf jeden Fall die Hopp-on-Hopp-Off Tour mit dem Bus. Es gibt 2 verschiedene Routen, bei denen ihr alle Sehenswürdigkeiten abfährt und wo auch immer ihr möchtet aussteigen könnt. Die traditionelle Tour dauert ungefähr 2 Stunden (wenn man sie durchfährt) und befährt die bekanntesten Highlights der Stadt, ihr könnt das Ticket den ganzen Tag nutzen. Alle 10-15 Minuten fährt der Bus von der Haltestelle weg. Bei grünen Route besucht ihr die Mauer bei der East Side Gallery, bei der Gedenkstätte und den Kiez.

rating_45hamster

Spree-Schifffahrt

Die Spreefahrt mit einem kleinen Schiff ist auch auf jeden Fall sein Geld wert. Wir haben sogar nur 10€ gezahlt und waren 1 Stunde lang unterwegs. Man fährt in Richtung Regierungsviertel, und der Captain erzählt viele lustige und interessante Dinge über die Stadt und ihre Bewohner.

Stasi-Museum

Das Museum war recht interessant, da man im ehemaligen Gebäude der Stasi war und sich die Räumlichkeiten, wie sie schon damals waren, ansehen konnte. Jedoch würden wir es, wenn bei dem Angebot keine Tickets dabei gewesen wären, nicht besuchen. Auch weil es ziemlich weit weg vom Zentrum war.

rating_3hamster

Bären Suchen und Fotografieren

Überall in der Innenstadt von Berlin sind die berühmten Berliner Bären zu sehen. Ihr könnt euch bei der Erkundung der Stadt einen Spaß machen und sie suchen und Fotos/Selfies machen.

Shoppen

Berlin ist auf jeden Fall eine super Stadt zum Einkaufen! Ob am Kurfürstendamm oder in den Geschäften am Alexanderplatz. Ihr findet hier tolle Geschäfte mit guten Angeboten. Wenn wir mehr Zeit gehabt hätten, dann wäre sicher 1 Tag für Shoppen drauf gegangen. Also nehmt euch lieber etwas mehr Taschengeld mit für die tollen Läden 😉

rating_45hamster

Essen & Trinken

Wir haben versucht ziemlich typisch deutsch und berlinerisch zu essen :-). Wenn man schon mal wo anders ist, finden wir sollte man auch die Esskultur testen. Deshalb haben wir uns am ersten Tag bei einem Imbissstand eine Currywurst mit Pommes und Mayo am Alexanderplatz, neben dem Primark, geholt. War wirklich sehr schmackhaft, vor allem die Pommes Frites.  Am Abend haben wir uns dann bei uns im Viertel ein Kebap gekauft.

Am 2. Tag waren wir beim Hackeschen Markt essen, im Restaurant Weihenstephaner und haben uns eine Ofenfrische Schweinshax’n und ein Berliner Schnitzel gegönnt. (Preis: 2x 14,50€)

Am 3.Tag sind wir zu einem Italiener, dem Don Angelo, auch in der Nähe des Alexanderplatzes gegangen. Das Essen war super lecker und total preiswert! Wir haben eine Pizza und Pasta mit Rinderfiletstreifen gegessen. (Pizza: 9,50€, Pasta: 8,50€)

Unbedingt probieren müsst ihr außerdem die Waffeln von Wonderwaffel! Es gibt mehrere Filialen, eine war bei uns in Neukölln. Ihr könnt die Waffeln mit allmöglichen Füllungen, wie Oreos, Eis, Schoki, etc. haben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.