Internationale Küche

Andere Länder, andere Spezialitäten

Dieses Angebot ist älter als 2 Monate! Die Preise könnten sich in der Zwischenzeit schon geändert haben! Die aktuellsten Angebote findest du hier.

Wir verführen euch in eine kulinarische Weltreise – Zu Tisch bitte!

So unterschiedlich die Kulturen in den verschiedenen Ländern und auf allen Kontinenten sind, so unterschiedlich sind auch die Essgewohnheiten aus aller Welt.

Wer gern verreist, entdeckt immer wieder neue Spezialitäten und Speisen – die Rezeptvielfalt in den verschiedensten Kulturen scheint hier grenzenlos. Die Internationale Küche macht nicht nur im Urlaub, sondern auch in den eigenen vier Wänden viel Spaß: Bei uns findet ihe Rezepte aus aller Welt zum Nachkochen.

Denn oft sind es die Geschmäcker und Gerüche, die uns in die verschiedensten Länder entführen!

Hier sind ein paar Rezepte von landestypischen Spezialitäten, die ihr unbedingt probieren solltet:

Pho

Eine traditionelle Nudelsuppe aus Vietnam.

Internationale Küche Pho

  • Land: Vietnam
  • Erinnert an: Gewürzvielfalt in einem Topf

Zubereitung:

  • Ingwer schälen und grob hacken. Zwiebel schälen und halbieren. Ingwer und Zwiebel in einem Topf unter Rühren bei mittlerer Hitze zwei Minuten schmoren. Zimt hinzufügen und mit der Rinderbrühe ablöschen. 10 Minuten köcheln lassen.
  • In der Zwischenzeit Frühlingszwiebeln in feine Röllchen schneiden.
  • Brühe durch ein feines Sieb in einen zweiten Topf gießen. Mit dem Saft von einer halben Limette und Sojasauce abschmecken. Reisbandnudeln abschütten und in der Brühe zwei bis drei Minuten gar kochen.
  • Frühlingszwiebeln, Sprossen und Kräuter auf vier Schüsseln aufteilen. Mit Brühe und Nudeln auffüllen. Zuletzt das Fleisch so dünn wie möglich aufschneiden und in die Suppe geben.

Zum Rezept

Buffalo Wings

Knusprige Hähnchenflügel im Buffalo-Style.

Internationale Küche Buffalo Wings

  • Land: USA
  • Erinnert an: Herzhaft-deftikes Multikulti

Zubereitung:

  • Für die Buffalo Chicken Wings zunächst die Chicken Wings halbieren.
  • Die Butter schmelzen und die Hot Sauce einrühren. Salzen.
  • Die Chicken Wings in einer ausreichend großen Schüssel mit der Marinade mischen und am besten über Nacht ziehen lassen.
  • Am nächsten Tag die Hühnerflügel abtropfen lassen und auf ein mit Alufolie ausgebreitetes Backblech legen. Zuerst ca. 10 Minuten mit der Grillfunktion im Backrohr backen (unter dem Bratrost).
  • Dann wenden und die Buffalo Chicken Wings weitere 10 Minuten braten. Eventuell dazwischen nochmals mit der scharfen Marinade bestreichen.

Zum Rezept

Thai-Curry

Ein exotisches Curry mit Kokosmilch und Currypaste.

Internationale Küche Thai Curry

  • Land: Thailand
  • Erinnert an: Scharf exotische Aromen

Zubereitung:

  • Paprika und Lauchzwiebeln putzen, waschen und in Stücke schneiden. Champignons putzen, abreiben und vierteln. Hähnchenfleisch waschen, trocken tupfen und in Würfel schneiden.
  • Reis in kochendes Salzwasser geben und bei schwacher Hitze ca. 15 Minuten garen
  • Öl erhitzen, Fleisch darin rundherum anbraten, herausnehmen. Im Bratfett Champignons und Paprika anbraten. Mit Kokosmilch und 250 ml Wasser ablöschen. Currypaste einrühren. Ca. 5 Minuten köcheln lassen.
  • Fleisch, Bohnen und Lauchzwiebeln zugeben und weitere 5 Minuten köcheln lassen. Petersilie waschen, trocken tupfen, in feine Streifen schneiden. Reis abgießen, abtropfen lassen.
  • Thai-Curry mit Salz abschmecken.

Zum Rezept

Pasta Carbonara

Ein Nudelgericht aus der italienischen Region Latium.

Internationale Küche Carbonara

  • Land: Italien
  • Erinnert an: Mediteranes La dolce Vita!

Zubereitung:

  • Für die Spaghetti Carbonara werden die Spaghettinudeln zuerst in gut gesalzenem Wasser bissfest gekocht.
  • Speck in kleine Würfel schneiden und gemeinsam mit dem klein geschnittenen Knoblauch in einer größeren Pfanne mit etwas Butter anbraten.
  • Sobald die Spaghetti fertig sind werden sie in der Pfanne, gemeinsam mit dem Speck und dem Knoblauch geschwenkt.
  • Für die Sauce die Eier in einer Schüssel aufschlagen, gut verquirlen und mit Salz und Pfeffer würzen.
  • Schlagobers, Parmesan unterheben und nochmals gut verrühren.
  • Die Eiermasse nun über die Spaghetti gießen, alles gut verrühren und dabei auf der Herdplatte in der Pfanne nochmals kurz stocken lassen.

Zum Rezept

Paella

Ein einfaches Rezept für den spanischen Klassiker.

Internationale Küche Paella

  • Land: Spanien
  • Erinnert an: Familienküche in der Sonne Barcelonas

Zubereitung:

  • Für die einfache Paella zuerst die tiefgekühlten Meeresfrüchte antauen lassen.
  • Danach Zwiebeln und Knoblauch schälen und fein hacken. Den Paprika waschen, entkernen und in Streifen schneiden. 3 Esslöffel Öl in einer Pfanne erhitzen und die Zwiebeln und den Knoblauch darin andünsten. Tintenfisch hinzufügen und mitdünsten.
  • Danach Paprika und Reis zugeben, andünsten und mit der klaren Suppe ablöschen. Den Safran unterrühren, alles aufkochen lassen und ca. 25 Minuten bei leichter Hitze ausquellen lassen, bis der Reis die Flüssigkeit aufgenommen hat – dabei ab und zu umrühren.
  • In der Zwischenzeit das Hühnerfleisch waschen und in kleine Stücke schneiden, im restlichen Öl in einer Pfanne anbraten und mit Salz und Pfeffer würzen.
  • Die kochfertigen Muscheln, Garnelen und Erbsen ca. 15 Minuten vor Ende der Garzeit unter den Reis heben.
  • Zum Schluss noch das Hühnerfleisch unterheben und die Paella zugedeckt kurz ruhen lassen.

Zum Rezept

Tajine

Intrnationale Küche Tajine

  • Land: Marokko
  • Erinnert an: Düfte und Gewürze quer durch die Souks

Zubereitung:

  • Das Huhn in etwa 8 Stücke schneiden: Flügel und Keulen am Gelenk abtrennen. Brust und Rücken jeweils einmal mit einem Messer oder einer Geflügelschere durchtrennen. Dann wird der Zitronensaft mit 2 TL Salz vermengt. Damit werden die Hühnerteilchen eingerieben und danach für mindestens 2 Stunden im Kühlschrank kalt gestellt.
  • Die Zwiebeln schälen, halbieren und in ca. 1 cm breite Streifen schneiden. Den Safran leicht zerbröseln und in einen Becher mit 200 ml lauwarmem Wasser verrühren.
  • Nachdem die Hühnerteilchen für mindestens 2 Stunden im Kühlschrank mit Kurkuma einreiben.
  • Das Olivenöl in einem Topf oder in einer Tajine erhitzen. Hühnerteile darin anbraten bis sie auf beiden Seiten leicht braun sind. Die Zwiebeln dazugeben und gut vermengen. Das Safranwasser dazu gießen und alles mit Ingwer und Pfeffer abschmecken.
  • Das Huhn zugedeckt bei schwacher Hitze etwa 45 Minuten schmoren lassen. Zwischendurch mal in den Topf schauen und bei Bedarf Flüssigkeit dazugeben. Dann die Oliven untermischen und das ganze noch 5-10 Minuten ziehen lassen.

Zum Rezept

Shakshuka

Das israelische Tomatengericht zum Frühstück.

Internationale Küche Shakshuka

  • Land: Israel
  • Erinnert an: Orientialische Reise durch den Markt

Zubereitung:

  1. Die Frühlingszwiebeln werden geputzt und in feine Ringe geschnitten, danach wird das Olivenöl in einer Pfanne bei mittlerer Hitze erhitzt.
  2. Im Anschluss werden Zwiebeln, Knoblauch sowie Kreuzkümmel in der Pfanne für 5 Minuten angebraten.
  3. Nun werden Tomaten, Cayennepfeffer, Kristallzucker, Salz sowie Pfeffer dazugegeben. Das Ganze wird für ca. 10-15 Minuten köcheln gelassen, bis die Tomaten gar sind.
  4. Die Eier werden gleichmäßig über die übrigen Zutaten in die Pfanne geschlagen, das Eiweiß wird mit der Gabel aufgelockert und 2 Minuten stocken gelassen.
  5. Zum Schluss wird das Gericht mit der Petersilie bestreut.

Zum Rezept

Linsen Dhaal

Ein perfekt gewürzter vegetarischer Eintopf.

Internationale Küche Dhaal

  • Land: Indien
  • Erinnert an: Ein Test der Sinne in Bollywood

Zubereitung:

  • Die Linsen in einem Sieb abspülen, bis das Wasser klar bleibt. In einem Topf mit Wasser kochen, bis die Linsen aufplatzen und bissfest sind (~15 min). Danach die Linsen abseihen.
  • Das Öl in einen zweiten Topf geben. Zwiebel schälen, in kleine Würfel schneiden und in den Topf geben, anrösten bis sie golden sind. Den Knoblauch schälen, zerdrücken und dazugeben.
  • Den Ingwer schälen, reiben und ebenfalls in den Topf geben. Pfeffer, Nelken, Cayennepfeffer, Koriander, Kurkuma in einem Mörser zermahlen und in den Topf geben, etwas mitrösten.
  • Die passierten Tomaten und die Linsen hinzufügen und noch etwas 10 Minuten köcheln lassen. Falls das Dal zu dickflüssig ist etwas Wasser hinzugeben. Mit Salz abschmecken.

Zum Rezept

Burritos

Ein köstliches Tortilla Rezept gefüllt mit Faschiertem, Bohnen, Tomaten und Salat.

Internationale Küche Burrito

  • Land: Mexiko
  • Erinnert an: Feurige Fiesta!

Zubereitung:

  • Frisches Gemüse fein schneiden. Mais und Bohnen aus der Dose waschen und abtropfen lassen.
  • Faschiertes in einer Pfanne anbraten, Zwiebel, Tomatenmark zufügen und leicht anbraten. Weiteres Gemüse mit den passierten Tomaten hinzugeben. Mit Cayennepfeffer, Chili (gehackt) Kreuzkümmel und Salz würzen und ca. 20 Min. bei kleiner Flamme köcheln lassen.
  • Den Backofen auf 200°C vorheizen und die Tortillas 5 Min im Backofen heiß werden lassen. Danach mit Creme fraiche in der Mitte bestreichen.
  • Das Faschierte auf die Creme Fraiche setzen und mit 1-2 Salatblätter zudecken. Nun die Seiten des Tortillas umklappen, so dass eine Rolle entsteht.

Zum Rezept

Ceviche

Das peruanische Nationalgericht gart gewürfelten Fisch in Limettensaft.

Internationale Küche Ceviche

  • Land: Peru
  • Erinnert an: Farbenfrohe Entdeckungsreise

Zubereitung:

  • Zwiebeln schälen und in hauch­dünne Ringe hobeln oder schneiden. 200 ml kaltes Wasser und 1 TL Salz verrühren. Zwiebeln darin ca. 30 Minuten ziehen lassen, damit sie weich werden und etwas Schärfe verlieren.
  • Fischfilet abspülen, trocken tupfen. Mit der flachen Seite nach unten auf die Arbeitsfläche legen. Mit den Fingern über die Filetseite streichen, um noch vorhandene Gräten zu finden. Mit einer Pinzette herausziehen.
  • Filet in ca. 1 cm große gleichmäßige Würfel schneiden. Limetten auspressen und ca. 1⁄8 l Saft abmessen. Mit 1 TL Salz verrühren und mit dem Fisch mischen. Ca. 15 Minuten marinieren (s. Kasten links).
  • Chili putzen, längs aufschneiden, entkernen, waschen und klein schneiden. Koriander waschen, trocken schütteln und grob hacken. Zwiebeln abtropfen lassen. Alles unter den Fisch mischen.

Zum Rezept

Moussaka

Das Moussaka ist ein typisches griechisches Auflaufgericht.

Internationale Küche Moussaka

  • Land: Griechenland
  • Erinnert an: Schlemmen wie im Inselparadies

Zubereitung:

  • Die Kartoffeln kochen, schälen und in ca. 2-4 mm dicke Scheiben schneiden.
  • Die Melanzani und Zucchini ebefalls in ca. 2-4 mm dicke Scheiben schneiden, salzen, pfeffern und in heißem Öl beidseitig, goldgelb anbraten
  • In einem Topf die geschnittenen Zwiebel und den Knoblauch leicht anrösten, danach Faschiertes, geschnittene Tomatenstücke, Tomatenmark und Petersilie beimengen
  • Mit Zimt, Salz, Pfeffer und Oregano abschmecken und ca. 10 min. köcheln lassen – dabei umrühren
  • Für die Soße die Butter in einem anderen Topf langsam erhitzen und das Mehl einrühren bis es goldbraun ist. Unter ständigen rühren die Milch beimengen und 5 min. leicht köcheln lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  • Eine geeignete Auflaufform mit Fett beschichten und mit den gekochten Kartoffeln auslegen. Danach Melanzani, Faschiertes und Zucchini in die Form stapeln und mit den Kartoffelscheiben abschließen.
  • Das Gericht mit der vorbereiteten Soße übergießen und den Käse darüber reiben.
  • Die gefüllte Auflaufform im vorgeheizten Backrohr bei 220C° Ober-Unterhitze ca. 30 min. backen.

Zum Rezept

Hinweis: die genauen Zutaten findet ihr im jeweiligen Rezept (Klick auf das Bild oder den Namen der Speise)

Fotoquellen: Alle Fotos von Pixabay

Rezeptquellen: https://www.gutekueche.at/, https://kochkarussell.com/ , https://www.lecker.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.