Laudamotion zahlt Gebühren zurück

Die AK errang mit einer Klage 220€ für Passagiere
Laudamotion zahlt Gebühren zurück
kein Reisezeitraum festgelegt

Dieses Angebot ist älter als 2 Monate! Die Preise könnten sich in der Zwischenzeit schon geändert haben! Die aktuellsten Angebote findest du hier.

Laut dem Standard.at hat die Salzburger Arbeiterkammer, nach einer Beschwerde von Laudamotion-Passagieren, die vor ihrem Abflug nicht online eingecheckt haben und am Schalter am Flughafen dadurch pro Person und Strecke eine Gebühr von 55€ zahlen mussten, mit einer Mahnklage den geforderten Betrag von insgesamt 220 Euro zurückgefordert und gesiegt.

„Der Hinweis, auf die Gebühren steht zwar in den Allgemeinen Beförderungsbedingungen (ABB) der Airline, aber die Passagiere wurden auf diese Vorgehensweise bei der Buchung nicht gesondert hingewiesen. Das ist grob benachteiligend für Passagiere“, erklärte AK-Konsumentenschützerin Daniela Gabler.

Die AK rät aber allen Fluggästen, nicht erst am Flughafen einzuchecken, sondern das spätestens zwei Stunden vor dem Abflug online, auf dem Portal der Flugliniem zu erledigen. Die Passagiere können so ihre Bordkarte ausdrucken und zum Flughafen mitnehmen oder sie auf das Handy laden. So wird es gar nicht erst zu solchen Problemen kommen.

Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.