Asiatisches Megacity-Flair mit Rooftop-Vergnügen

Bangkok

Es beginnt mit einem wahren Highlight! Glitzernde, moderne Wolkenkratzer erheben sich hier neben alten goldenen Tempeln, lebhafte Märkte konkurrieren mit riesigen Einkaufscentern, Mopeds, TukTus und Taxis eilen durch die Stadt.

Die Hauptstadt von Thailand

Die Stadt der Engel als Drehschteibe Südostasiens
Buddha-Statuen, Pagoden und Tempel, die allesamt eine unvergessliche Reise garantieren.

Bangkok, einst aus einem Fischerdorf entstanden, ist heute eine Megacity, wo Tradition und Zukunftsvision mit kosmopolitischem Flair fusionieren. Glitzernde Wolkenkratzer erheben sich neben goldenen Tempeln, lebhafte Märkte wetteifern mit glamourösen Einkaufscentern, Mopeds, Rikschas und Hochbahnen sausen durch die Stadt.

10 Stunden
3 Nächte
2 Hotels
26-34°C
Nützliches für die Reise

Tipps & wichtige Informationen

Anreise

Mit dem Flugzeug von Wien nach Bangkok sind es knapp 10 Stunden. Vor Ort empfehlen wir mit der Ubahn zum Hotel zu fahren.

Veranstaltungen

Zu den wichtigsten Veranstaltungen gehören die Festlichkeiten zu Songkran/thailändisches Neujahrsfest (AYpril) und Loi Krathong (Nov), dem Lichterfest.

Zeitverschiebung

Bangkok, Thailand ist mit der Uhrzeit 5 Stunden vor Wien. Um 12:00 Uhr Mittags hier ist es in Bangkok entsprechend bereits 17:00 Uhr.

Reisezeit

Bangkok ist das ganze Jahr über ein beliebtes Reiseziel, aber die meisten Besucher kommen von Nov–Feb, wenn das Wetter warm und relativ trocken ist. In den Monaten Mrz–Mai steigen die Temperaturen und die Regenzeit geht von Mai–Nov.

Hotels in Bangkok

Mercure Bangkok Makkasan

Nacht 1 haben wir im 4* Mercure Makkasan in Bangkok verbracht. Das Hotel hat einen Außenpool und ein tolles Restaurant. Die Ausstattung umfasst außerdem eine Weinstube, ein Fitnessstudio, Tagungsräume und kostenlose Parkplätze. Jeden Freitag gibt es ein Seafood Buffet und ihr seid nur 1 Ubahn-Station vom Zentrum von Bangkok entfernt.

Besonders das Pool lädt nach einem anstrengenden Flug oder einem sightseeing Tag zum Relaxen der Extraklasse ein.
Makkasan 1 35€ p.P. Frühstück

Radisson Blu Plaza Bangkok

Die letzten 2 Tage der Reise haben wir nochmal in Bangkok übernachtet und 2 Nächte im 5*Radisson Blu Plaza Bangkok verbracht. Das Radisson Blu Plaza Bangkok befindet sich in zentraler Lage an der Sukhumvit Road und bietet von der 30. Etage aus einen atemberaubenden Blick auf die Stadt. Vor allem die Rooftop Bar und das tolle Buffet habens uns angetan. So lassen sich die letzten Tage unserer Thailand Reise perfekt ausklingen. liegt 200 m vom MRT-Bahnhof Sukhumvit und dem BTS-Bahnhof Asoke entfernt.

Das Hotel haben wir über Secret Escape gebucht und es war eine Massage, 1x Dinner, tägliches Frühstück und ein Nachmittagssnack in der Executive Lounge dabei.
Sukhumvit 2 115€ p.P. HP

Das darf auf eurer To-Do-Liste nicht fehlen

Bangkok's Sehenswürdigkeiten

  • Großer Palast

    Königspalast in Bangkok
    Der Große Palast war die offizielle Residenz der Könige von Siam (heute Thailand) in Bangkok vom Ende des 18. Jahrhunderts bis zur Mitte des 20. Jahrhunderts. Der Komplex besteht aus einem etwa 2,6 km² großen Gelände am Ostufer des Chao Phraya nahe dem Königsplatz, dem Sanam Luang.

    Der bequemste Weg ist, erst den Skytrain bis zur Station Taksin zu nehmen und dann mit einem Wassertaxi über den Chao Phraya Fluss zu fahren.

    Eintritt: Tageseintritt 500 Baht

    Tripadvisor: Großer Palast
  • Wat Arun

    Tempel der Morgenröte
    Wat Arun ist ein buddhistischer Tempel in Bangkoks Ortsteil Bangkok Yai am westlichen Ufer des Mae Nam Chao Phraya. Der vollständige Name des Tempels lautet Wat Arun Ratchawararam Ratchaworamaha Wihan. Wat Arun ist einer der schönsten Tempel in Bangkok. Er steht malerisch am Ufer des Chao-Phraya-Flusses, so dass du ihn gut von den Booten aus sehen kannst.

    Der mit Mosaiksteinen besetze Turm alleine ist den Besuch wert. Eine ganz besondere Aura hat der Tempel bei Sonnenuntergang und bei Nacht, wenn tausende Lichter den Tempel beleuchten.

    Eintritt: 400 Baht

    Tripadvisor: Wat Arun
  • Khaosan Road

    Die Backpacker-Straße
    Die Khaosan Road ist eine rund 400 Meter lange Straße im Stadtteil Bang Lam Phu der thailändischen Hauptstadt Bangkok. Sie liegt etwa einen Kilometer nordöstlich von Königspalast und Wat Phra Kaeo. Die Khaosan Road wurde während der Regierungszeit von König Chulalongkorn gebaut.

    Die Khao-San ist weit über die Grenzen Thailands bekannt und bei Backpackern besonders beliebt.

    Die Straße ist gesäumt von mehreren Übernachtungsmöglichkeiten, Kneipen, Restaurants, Antiquariaten, Maßschneidereien, Straßenhändlern, Tätowiershops und Reisebüros

    Tripadvisor: Khaosan Road
  • Chatuchak-Weekend-Markt

    Bangkok's Riesenmarkt
    Der Chatuchak-Markt befindet sich im Bezirk Chatuchak in Bangkok. Er liegt gegenüber der U-Bahn-Station Kamphaeng Phet sowie etwa fünf Gehminuten von der BTS-Station Mo Chit und der U-Bahn-Station Suan Chatuchak (Chatuchak-Park) entfernt.

    Er gilt als Paradies für Einkäufer, die gerne feilschen und gilt als größter Markt in Thailand. Der Chatuchak-Markt überdeckt eine Fläche von 1,13 Quadratkilometer, die von mehr als 15.000 Ständen und kleinen Ladengeschäften genutzt wird.

    Der Eintritt in den Markt ist frei.

    Tripadvisor: Chatuchak-Markt
  • Soi Cowboy

    Das Nachtleben von Bangkok
    Die Soi Cowboy ist ein kleines Rotlichtviertel von Bangkok und liegt zwischen der Soi 21 und der Soi 23 parallel zur Thanon Sukhumvit. Die Soi Cowboy ist etwa 200 Meter lang. Entlang der Straße sind kleinere und größere Gogo-Bars aneinandergereiht. Die Soi Cowboy (Soi in Thai bedeutet Nebenstraße) ist für ihr berüchtigtes Nightlife bekannt.

    Die Straße ist abends grell beleuchtet und das Neonschild, auf welche in großen Neonbuchstaben das Wort Cowboy geschrieben steht, macht Besucher auf die Partymeile aufmerksam.

    Tripadvisor: Soi Cowboy
  • Terminal 21 Einkaufszentrum

    Shopping Mal mit Westlichter & Asiatischer Mode
    Das Terminal 21 ist ein mehrstöckiges Einkaufszentrum in Bangkok, auf der Soi Sukhumvit. Das Center wurde im Oktober 2011 in Bangkok eröffnet und befindet sich im Stadtteil Watthana. Dieses Einkaufszentrum hat die längsten Rolltreppen in Thailand, bis zu 36 Meter.

    Die Dekoration jedes Stockwerks basiert auf bekannten Schauplätzen in Regionen wie der Karibik, Italien, Paris, Tokio, London, Istanbul, San Francisco und Hollywood.

    Tripadvisor: Terminal 21
  • Lebua at State Tower

    Das Hangover Hotel
    Der State Tower ist ein Hochhaus in Bangkok und seit 2012 das fünfthöchste Gebäude in Thailand. Eine der bekanntesten Sky Bars Bangkoks ist das Sirocco im Lebua at State Tower. Das riesige Hotel mit seiner unverkennbaren goldenen Kuppel liegt im Stadtteil Sathorn am Ufer des Chao Phraya Flusses und ist schon von weitem zu erkennen.

    Das Sirocco und die Sky Bar liegen auf dem 63. Stock des Lebua at State Towers. Es wird zwar kein Eintritt fällig, dafür musst du, wenn du nicht essen gehst, an der Bar einen Drink bestellen.

    Günstigster Cocktail: 30€

    Tripadvisor: Lebua State Tower
  • TukTuk Fahrt

    Transportmittel Nr. 1 in Bangkok
    Düst bei einer Tuk-Tuk-Tour durch Bangkoks historische Viertel und bewundert die Schönheit der Wahrzeichen bei Nacht. Eine Tuktuk-Fahrt ist ein absolutes Muss und gehört zu Bangkok auf jeden Fall dazu. Die Stadt hat über 8 Millionen Einowhner und das zeigt sich auf den Straßen. Spaß und ein bisschen Aufgregung sind hier garatniert!

    In Thailand prägt das Tuk Tuk das gesamte Stadtbild von Bangkok. Tuk Tuks sind typisch thailändische Fahrzeuge die man in den Städten massenhaft findet. Sie werden vorwiegend zur Personenbeförderung auf Kurzstrecken eingesetzt und sind noch billiger wie die eh schon günstigen Taxis.

    Eintritt: Für 2km ca. 30 Baht
  • Rambuttri Road

    Die kleine Khaosan Road
    Die Rambuttri Road oder Soi Rambuttri ist eine kleine Straße in Bangkok. Sie liegt in der Nähe der Khaosan Road im Viertel Bang Lamphu im Bezirk Phra Nakhon. Die Straße besteht hauptsächlich aus zwei Teilen. Der erste Teil verbindet die Sip Sam Hang Road mit der Chakrabongse Road. Die Rambuttri Road ist die Parallelstraße der Khao San Road. Auch hier gibt es unzählige Hotels, Bars und Restaurants. Aber hier geht es etwas ruhiger zu.

    Tripadvisor: Soi Rambuttri

Bangkok Food Higlights

Scharf, exotisch und gesund!

In Bangkok könnt ihr ohneweiteres speisen wie ein Kaiser und an jeder Straßenecke preiswert und wirklich gut essen. Hier wird man auf Schritt und Tritt in kulinarische Versuchung geführt, denn Thai essen für ihr Leben gern. An jeder Ecke köchelt und brutzelt es, und das rund um die Uhr. Die fahrbaren Garküchen gehören zum Stadtbild wie die Verkehrsstaus.

Chatuchak-Weekend-Markt

Wer Hunger hat und viel thailändischen Essen ausprobieren mag, ist auf diesem Markt genau richtig. Der Chatuchak-Markt befindet sich im Bezirk Chatuchak und gilt als Paradies für Einkäufer und als größter Markt in Thailand. Er überdeckt eine Fläche von 1,13 Quadratkilometer, die von mehr als 10.000 Ständen und kleinen Ladengeschäften genutzt wird.

Der Markt hat Mittwoch und Donnerstag von 07:00 - 18:00 geöffnet, am Freitag von 18:00 - 00:00, Samstag - Montag 09:00 - 18:00 und am Dienstag ist geschlossen.

Zur Website

Terminal 21 Einkaufszentrum

Der Himmel für Essensliebhaber!

In der 4. und 5. Etage der Mall befinden sich mehr als 50 Restaurants und Cafés. Hier sind sowohl Restaurantketten als auch unabhängige Lokale vertreten. Wenn ihr gerne auf einem Food Court essen wollt, begebt euch zum Pier 21 in der 5. Etage. Dies ist vielleicht der beste Food Court der Stadt. Hier findet ihr alles von Dim Sum bis zu gegrillten Meeresfrüchten, Hainanese Chicken Rice bis zu köstlichen Phad Thai.

Zur Website

Garküchen

Thailand ohne Garküchen, das geht gar nicht. Sie sind in der ganzen Stadt verteilt.

Die Thailänder sind Weltmeister in der Kunst des kleinen "Snacks für zwischendurch" und lieben es, sich dadurch dem hektischen Treiben des Alltags für einen Moment mit Hilfe einer kleinen Köstlichkeit zu entziehen. Auf fauchenden Gaskochern, über Holzkohlefeuern und in Woks braten und dämpfen die fliegenden Köche im Handumdrehen leckere Gerichte für zwischendurch - von der Suppe über Reis bis zum Meeresgetier.

Chana Songkhram Straße

In dieser Straße von Bangkok gibt es unzählig gute und supergünstige Restaurants. Hier könnt ihr alle Spezialitäten Thailands durchprobieren.

Zur Website

Die ganze Geschichte

Thailand Reisebericht

Auszeit & Natur auf Phuket

Khao Lak

Eine exotische Insel entdecken

Koh Yao Yai