Israel

Tel Aviv Reisebericht

Hier findest du die besten Sehenswürdigkeiten, Strände, Tipps und Tricks rund um deinen nächsten Tel Aviv Urlaub!

Die Stadt der Kontraste

Wir haben für euch das sonnige Tel Aviv in Israel bereist. Wir waren 4 Tage unterwegs und haben die Stadt erkundigt und bei einem Tagesausflug außerdem Bethelhem, Jerusalem und das Tote Meer besucht.

Tel Aviv ist eine israelische Stadt an der Mittelmeerküste. Charakteristisch sind die nüchternen Gebäude im Bauhaus-Stil aus den 1930er Jahren, von denen Tausende im Architekturviertel Weiße Stadt zu sehen sind. Zu den kulturellen Einrichtungen der Stadt zählt das Museum Beit Hatfutsot mit Multimedia-Ausstellungen zur Geschichte der Juden weltweit. Das Eretz Israel Museum widmet sich archäologischen, folkloristischen und kunsthandwerklichen Themen und umfasst eine Ausgrabungsstätte mit Ruinen aus dem 12. Jh. v. Chr.

3h 20
4 Tage
November
22-31°C
Alles was du vor der Reise wissen musst

Tipps & wichtige Infos

Einreisebestimmungen

Ihr braucht für Israel kein Visum extra beanspruchen. Reisende müssen nur ihre Wiederausreise sowie genügend Geldmittel für den Aufenthalt nachweisen können. Bei der Einreise wird eine Bestätigung ausgestellt, die bis zur Ausreise aufbewahrt und bei Kontrollpunkten vorgewiesen werden sollte. Wenn euer Reisepass Vermerke arabischer Staaten enthält, solltet ihr mit einer sehr strengen und längeren Sicherheitsbefragung rechnen.

Währung

Der Schekel ist die Währung Israels. 1€ entspricht aktuel ca. 3,8 Schekel.

Sicherheit

Jeder Reisende, der sich in ein Gebiet mit erhöhtem Sicherheitsrisiko begeben möchte, muss sich der Gefährdung bewusst sein. In diesem Fall wird dringend empfohlen, sich über die Sicherheitslage vor Ort genauestens zu informieren.

Tel Aviv Sehenswürdigkeiten

Tel Aviv hat für Touristen und Einheimische gleichermaßen viel zu bieten. Malerische Stadtviertel, Strände, Märkte und komplett neu erschlossene Gegenden sind nur ein paar der zahlreichen Alternativen. Neben dem lebendigen Treiben in einer dynamischen Großstadt können Sie in den vielen Parkanlagen die Natur genießen oder beim Sonnenbaden am Strand entspannen.

Im Folgenden haben wir die sehenswertesten Highlights der Stadt für euch zusammengestellt:
Food, food, food

Restaurants in Tel Aviv

  • Gazoz Beach

    Seaside Snacks am Jerusalem Beach
    Das Gazoz Beach ist ein beliebtes, schickes Restaurant in wundervoller Lage direkt am Jerusalem Beach im Zentrum von Tel Avivs Strand, mit Blick auf den Sonnenuntergang.

    Eine Vielzahl von Frühstücksoptionen, Mittagsmenüs, Tapas, Abendmenüs und Cocktails werden im Restaurant angeboten.

    Preis: Mojito 14€ , Hummus mit Pita 7€

    Website: http://en.gazozbeach.co.il/
  • The Old man and The Sea

    Frischer Fisch direkt am Meer

    Das Restaurant Old Man and the Sea in Jaffa zeigt einen neuen Nahen Osten, in dem Touristen aus aller Welt zusammenkommen, um vor allem Fisch, Meeresfrüchte und heiße Pittabrote frisch vom Tabun zu genießen.

    Das Restaurant liegt auf einem kleinen Hügel und bietet Blick auf das blaue Meer. Das Restaurant bietet seinen Gästen frische mediterrane Küche. Achtung ihr müsst unbedingt reservieren.

    Preis: Lachssteak 28€

    Website: http://hazakenvehayam.co.il/
  • Anastacia Café

    Frühstück für Veganer
    Das Anastasia Café ist ein kleines angesagtes und beliebtes veganes Café, das manche aufgrund des guten Essens sogar als Restaurant bezeichnen. Sie haben Smoothies, Café, eine Auswahl an Frühstück, Sandwiches und vieles mehr.

    Preis: Israeli Brekfast inkl. Getränk 14€

    Website: https://www.facebook.com/cafeanastasia
  • Manta Ray

    Ein Schöner Abend am Meer
    Das Hotel liegt am Sandstrand und nur wenige Schritte von den Wellen entfernt. Unsere Küche ist einzigartig für ihre besondere und kreative nahöstliche Küche. Alle Fische und Meeresfrüchte von Manta Ray werden mit viel Liebe und Leidenschaft zubereitet.

    Preis: Aperol Spritz 10€, Fischfilet mit Beilage 31€

    Website: http://mantaray.co.il/index.php/manta-ray-en
  • Benedict

    All about Israeli Breakfast
    Das Café Benedict ist ein außergewöhnliches Frühstücks-Lokal mitten in Tel Avi. Es liegt nahe

    Über die Grenzen bekannt, dass es Frühstück rund um die Uhr – also 24/7 – gibt. Und was für ein Frühstück! Eine Frühstückskarte, die keine Wünsche offen lässt.

    Preis: Shakshuka mit Brot + Getränk 17€, Capuccino 3€

    Website: https://www.benedict.co.il/en/
  • Urbano

    Küche und Bar mitten in der Altstadt
    Urbano "ist ein Bar-Restaurant mit echtem Jaffa-Flair im Herzen von Jaffa, direkt an der Grenze zur Altstadt, zwischen dem Clock Square und dem Flohmarkt. Die Bar befindet sich in einem beeindruckenden Steingebäude mit originellem Design

    Hier bekommt ihr Fleisch, Fisch, Meeresfrüchte, vegane Gerichte, Salate, Pasta, Hamburger und Frühstück.

    Preis: Israeli Salat 13€, Pasta 17€, ein Glas Wein 9€

    Website: http://urbano.restaurant/en/urbano-mornings/
  • Bibicletta

    Leckeres Essen im tollen Gastgarten
    Das Bicicletta ist ein trendiges Restaurant in Tel Aviv, in der Nähe des Kamelmarktes. Der unscheinbare Eingang führt auf eine Sommerterasse.

    Auf der Speisekarte befinden sich allerlei eher kleine Gerichte. Es gibt Dips, selbst gebackenes Focaccia, Salate, Fleisch, Fisch, etc.

    Preis: Puten-Sandwich mit Trüffel-Sauce 14,53€

    Website: https://www.facebook.com/BiciclettaTLV

Apartment

Airbnb Apartment in Strandnähe

Übernachtet haben wir einer Airbnb Wohnung, nur 1 Minute vom Tel Aviv Strand entfernt. Das Apartment war außerdem nur 3 Minuten entfernt vom Carmel Markt.

Geucht haben wir es auf Airbnb im Vorhinein.

Die Wohnung ist leicht zu erreichen, befindet sich im zweiten Stock und ist komplett mit allem ausgestattet, was ihr für Ihren Aufenthalt benötigt.

Außerdem hab es einen eigenständigen Check-in mit Schlüsselbox.

Things to do in Tel Aviv

So holt ihr das beste aus der Stadt heraus

Tel Aviv ist klein, aber voller Kultur, Geschichte und pulsierendem Nachtleben. Ob es die Architektur oder der Strand ist, der Ihr Interesse weckt, hier sind die wichtigsten Sehenswürdigkeiten, die Sie in Tel Aviv besuchen müssen.

Ein selbstgemischtes Eis essen

Hier haben wir eines unserer wohl besten Eis jemals gegessen. Mitten in der Altstadt, nahe dem Clock Tower in der Jefet Street befindet sich ein Eissalon, bei dem man sich alle möglichen Sorten von Früchten, Schokolade und Nüssen aussuchen kann und diese werden dann zu einem Soft Eis zusammengemischt.

Eine Bäckerei besuchen

Wenn ihr in Tel Aviv seid müsst ihr auf jeden Fall der Bäckerei Abulafia einen Besuch abstatten und die ein oder andere Köstlichkeit probieren.

Zur Website

Am Strand relaxen

Das steht in Tel Aviv wohl fast an erster Stelle. Ihr findet in der Stadt eine lange Strandküste, wo ihr euch überall gemütlich hinlegen und auch bei einer Städtereise einfach mal entspannen und beim Meer chillen könnt. Es gibt eine Vielzahl an Abschnitten, die ihr aufsuchen könnt.

Zur Website

Auf eine Rooftop Bar gehen

Wir haben bei unseren Trip in die Stadt natürlich auch Tel Aviv von oben sehen wollen. Am besten könnt ihr das von der Roof-Top Bar im Lighthouse by Brown Hotel.

Zur Website

Geld wechseln

Einen Umtausch von Bargeld in die Landeswährung Israels, den Schekel, sollte man nicht bereits vor Reisebeginn vornehmen. Auf keinen Fall aber solltet ihr im Flughafen tauschen, denn dort gibt es einen horrenden Aufpreis. Ihr solltet aber auch auf alle Fälle beachten, dass am Sabbat keine Geldstuben offen haben. Der Sabbat beginnt genau genommen am Freitagabend mit Sonnenuntergang und dauert bis zum Sonnenuntergang am Samstagabend.

Drinks in einer Standbar schlürfen

Wenn ihr am Tel Aviv Beach seid, ist es Pflicht euch in einer Strandbar ein Getränk zu genehmigen. Es gibt viele schöne Bars mitte im Sind und Blick aufs Meer, mit einem großen Cocktailangebot.

Jerusalem, Bethlehem & Totes Meer

  • Reisebericht Hotel 1
  • Reisebericht Hotel 3
  • Reisebericht Hotel 2

Tagesausflug von Get Your Guide

Am vorletzten Tag der Reise ging es mit einem im Vorhinein gebuchten Get-Your-Guide Ausflug ab Tel Aviv nach Jerusalem, Bethelehem und zum Toten Meer.

Seht die Highlights der Altstadt von Jerusalem, wie die Via Dolorosa und die Klagemauer und nehmt anschließend ein Schlammbad im Heilwasser des Toten Meers. Bei diesem Ausflug werdet igr außerdem den Geburtsort von Jesus in der Geburtskirche in Bethlehem entdecken.